You are currently browsing the monthly archive for September 2007.

Stein
Wir basteln den ultimativen Strahlenschutz
Man nehme zwei flache, abgerundeten Steine, die gut in der Hand liegen. Am ehesten findet man sie an einem naturbelassenen Bach- oder Flussufer. Besondere Kraft bergen sie in sich, wenn man den einen Stein exakt zu Mittag aufhebt, an dem die Sonne am höchsten Punkt im Zenit steht; Vollmondnächte eignen sich hervorragend, um nahe dieser Stelle den zweiten, in Form und Energie spiegelgleichen Stein zu finden.Mit blutroter Farbe wird nun auf ihre Oberfläche jeweils eine Doppelspirale gemalt – Anzahl und Lage der Spiralwindungen genau so wie an beiliegendem Abbild ersichtlich; bei einem Stein allerdings links-, beim anderen rechtsdrehend. Legt man diese beiden Steine in einem Raum aus, so bildet sich ein stabiles, kosmoenergetisches Kraftfeld, das auf Dauer zuverlässig alle schädlichen Strahlen – ob Elektrosmog oder Röntgenstrahlen – abschirmen kann. Das versprechen Anbieter auf dem Esoterikmarkt. Dort wird dieser Strahlenschutz um 139 Euro angeboten; im Do-it-yourself-Verfahren sind nur geringe Kosten und ein Spaziergang zu veranschlagen. (Krista Federspiel; Angaben ohne Gewähr)

Advertisements

Starken Tobak bot ORF.at vor ein paar Tagen. „Reden“ Pflanzen und Pilze miteinander? fragte da der Journalist Gerald Lehner. Starrer Dogmatismus bei Darwin? ergänzt ein Zwischentitel, und im nächsten Absatz wird die Frage bejahend beantwortet:

Immer mehr Fachleute, die in mehreren Disziplinen bewandert sind, erkennen in Darwins Erklärungsmodell einen starren Dogmatismus, der für die Erklärung des Lebens nicht ausreiche.

Dass Pflanzen den hermeneutischen Auslegungszirkel intus haben, erfährt man auch:

„Die Wurzelzellen einer Pflanze können genau unterscheiden, ob ein chemisches Molekül als Botschaft von anderen Pflanzen vorhanden ist; zum Beispiel von Bakterien oder Pilzen. Oder ob es nicht als Botschaft dienen soll.

Den Rest des Beitrags lesen »

Kritische Leser wissen es ja: Wenn eine kleinformatige Tageszeitung das Wort Studie in eine Schlagzeile setzt, dann ist Vorsicht angebracht. Neuerlich demonstriert hat das heute Heute, die Gratiszeitung, die täglich tausende U-Bahn Benutzer mit einer Mischung aus Information und Werbung versorgt. Studie: Sterne sind die besseren Ärzte prangt auf Seite 8, und im Untertitel erfährt man:

Die Sterne lügen nicht – vor allem, wenn es um unsere Gesundheit geht. Laut neuer Studie bestimmt der Geburtsmonat sogar, welche Krankheiten uns gefährlich werden und wie lange wir leben!

Im Text machen die Sterne munter weiter:

Aberglaube hin oder her: Die Sterne verraten mehr, als uns lieb ist. Denn laut Studie zweier Forscher des Max-Planck-Instituts Rostock (D), die sich auf 250 (!) weitere Untersuchungen berufen, bestimmt schon unser Geburtsmonat, welche Wehwehchen auf uns zukommen – und ob wir Methusalem Konkurrenz machen!

Dass der Geburtsmonat einen geringen, aber in großen Datenmengen statistisch nachweisbaren Einfluss auf Lebenserwartung und Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten hat, ist seit längerer Zeit bekannt. Dass das mit den Den Rest des Beitrags lesen »

Ende 2005 wertete ein US-Bundesstaatsgericht die Lehre des Intelligent Design, eine zeitgeistige Schwester des biblischen Kreationismus, als religiöse Argumentation. Doch inzwischen arbeiten christlich-konservative Vertreter an einem Nachfolge-Modell.

 

Am 20.12.2005 sprach Richter John Jones vom Landesgericht Pennsylvania ein bedeutendes Gerichtsurteil. In dem 139 Seiten umfassenden Text bezeichnete Jones die Lehre des Intelligent Design (ID) offen als christlich-religiöse Meinung. Das Urteil bedingte eine momentane Zäsur in der Jahrhunderte dauernden Auseinandersetzung zwischen den Religionen und der Wissenschaft. Vor allem in den USA entzündet sich dieser Konflikt immer wieder am Widerspruch zwischen Evolutionstheorie und christlichem Schöpfungsmythos.

Der folgende Artikel beschreibt die aktuelle politische und gesellschaftliche
Dimension von Intelligent Design.

Zum Artikel

Dieser Artikel wurde im Skeptiker 19, 4/06, 136-140 veröffentlicht
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de